NoiKung
  
 
Die Chinesen selbst unterscheiden zwischen sogenannten 'harten' Qi-Gong ('magisch erscheinende' Show-Effekte für diverse M.A. Demonstrationen) und 'weichen' Qi-Gong (Übungen zur physischen und psychischen Gesundheit). Om den Unterschied zur EWTO Module ChiKung noch etwas deutlicher zu gestalten benutzen wir für unser altes Qi-Gong Training nun die Bezeichnung NoiKung. Dies ist dann übrigens auch 'zufällig' exakt der Name, den einige renommierte Chi-Kung oder Qi-Gong Meister selbst bevorzugen.
 
NoiKung (oder traditionelles Qi-Gong) steht für Traditionen und Schulungen die noch viel älter sind als WingTsun selbst. Der Ursprung von NoiKung liegt dann keine 300 Jahre zurück, sondern viel eher 3.000 Jahre! Die zwei Haupt-richtungen bestehen aus dem mehr nach aussen gerichteten Trainingen (durch spezielle Atemtechniken) und dann dem vorallem nach innen gerichtete Training (durch spezifische Meditationsmethoden). Teile von unserer NoiKung Quelle formen Großmeister Siu Yuk Man und der berühmte Professor Chu.
 
Unsere NoiKung Trainings haben ganz zweifellos einen starken Zug von Zen (Ch'an) Buddhismus, dann aber mit einem deutlich taoistischen Hintergrund, umgeben von einer Schicht Konfuzianismus und Tsung-Yung. Anders als im ChiKung Training vom WT geht es hier sinngemäß um weniger 'tastbare Angelegenheiten'. Im Moment finden NoiKung Sessions ausschließlich auf extra Wochenend Stages in der NWTO Akademie statt; meistens geschieht dies in Kombination mit einem SCD/CoreMunication Intensivtraining.