WingTsun
 
  
WingTsun ist persönliches Wachstum. WingTsun wird in einer Gruppe trainiert, aber individuell. Die Fähigkeiten des Individuums werden gezielt gefördert und systematisch ausgebaut. WT ist gewaltfrei und die WingTsun-Instrukteure sind gegen jedere Form von sinnloser Gewalt; WingTsun ist reine Selbstverteidigung. WT macht Spaß und die Lehrer vermitteln ihr Wissen in kooperativer und entspannter Atmosphäre.
 
WingTsun ist intensiv und vielfältig und die Verteidigungsfähigkeiten ist durch konzentriertes und regelmässiges Training erlernbar. Zentral steht ein einmaliges und facettenreiches Konzept, das aber nur durch konzentriertes Üben und bewußtes Sich-Einlassen erlernt werden kann. Fließende Bewegungen und plötzliche Schnellheit gehen in einem systematischen und koordinierten Bewegungsablauf ineinander über: Sie verschmelzen zu einer neuen und kraftvollen Einheit. Das systematische Erlernen von WingTsun steigert die körperliche und geistige Flexibilität und fördert die Wahrnehmungsfähigkeit.
 
Den Weg dahin ergänzen gezielte Entspannungs- und Konzentrations- techniken sowie spezielle Atemübungen, die den Körper wieder „auftanken“. WingTsun gebraucht die bereits vorhandenen Möglichkeiten des Schülers. Nicht Muskelkraft und Kondition sind die Voraussetzungen für WingTsun, sondern die Bereitschaft, sich auf seinen Körper einzulassen, seine Stärken kennenzulernen und zu nutzen. WingTsun baut auf dem vorhandenen Potential der Schüler auf.