• GUEST BOOK MATTERS1 T.A. (IN GERMAN) • GUEST BOOK MATTERS2 T.A. (IN GERMAN) PACKI MATTERS L.-B. (IN GERMAN)


Personal Statements regarding former WT colleagues


Well, the following first text is once again a public statement that was not wished by me at all. The second is the response of Sifu König. Because this is a matter from Germany I have placed the original writings in German.
The whole thing is about another fabricated story: 'someone' has - once again - misused my name for adding a comment in a guest book of an ex WT site. It's not clear who did it but the site owner has not used any way for getting a verification but just 'answered' on that same page and by that he tried to let me look somehow stupid. But I was not the only 'victim': the name of Sifu Oliver König, 6. PG, was also misused there - and even worse.
Once again: I will never write any comment in other internet places than iwta.com, ewto.com or wingtsun.nl!
If you receive or discover (mostly offending) statements "from me" they are only a fake; just mail me to verify.
...
Already a couple hours after my public statement the guest book (and other pages) were vanished away from that site... That's good indeed but it does not delete the facts which were hiding behind that particular matter. As a small reminder (also to others) I have decided to let this topic standing here for a while anyway. That's the consequence if someone tries to misuse my name - so, better think twice before acting "in my name" in public.





Amsterdam, April 2005
Hallo Turan.
Mit einigem Erstaunen habe ich den angeblichen Gästebucheintrag, der in meinem Namen ungefragt auf Deine Site gestellt wurde, gesehen... (auch noch mit einer miserabelen Rechtschreibung in dem kurzen Stück!)
Aber da Du Dir noch nicht einmal die Mühe gemacht hast, bei mir irgendwie nachzufragen, muss ich davon ausgehen, dass die angebliche Frage "von mir" in Wirklichkeit wohl von Dir selbst stammen wird; dass Du mir die Antworten "an mich" nicht mal hast zukommen lassen, ist ein weiteres Indiz für mich.
So erübrigt sich dann eigentlich auch jeder weitere Kommentar zu Deinen recht grossspurigen Antworten
"an mich". Aber der guten Ordnung halber:
1. Ich würde einen EX-Kollegen niemals als 'Sidai' oder ähnlich ansprechen.
(Aber abgesehen davon warst Du wohl kaum jemals mein 'Sihing' - aber egal.)
2. Ich benötige keinen selbstherrlichen Rat bezüglich meiner Fachkenntnis.
(Zumal mir dies in Deiner Situation irgendwie recht abwegig erscheint.)
3. Warum sollte ich mich denn ausgerechnet mit Dir treffen wollen?
(Erzähl Deine Märchen doch besser an jemanden der daran Interesse zeigt.)
Apropros: Auch der (vorgetäuschte) Eintrag "von Sifu König" kann nur als lachhaft bezeichnet werden, wäre da nicht der ungerechtfertigte und recht übele Rassismusvorwurf. Ich hätte nie gedacht, dass Du Dich nun ebenfalls für solche Praktiken hergibst um öffentlich Lügengeschichten aufzutischen, denn wenn Du nicht der Verfasser selbst sein solltest, hättest Du diesen Eintrag längst löschen können. Aber man lernt halt niemals aus.
Wie auch immer, ich erwarte, dass dieser Phantasie-Eintrag mit meinem Namen umgehend von Deiner Site verschwindet; sollte dies nicht rasch geschehen behalte ich mir rechtliche Schritte vor.
Natürlich werde ich die Angelegenheit auch auf meiner Site ebenso öffentlich richtigstellen; zumal ich bereits vor längerer Zeit mittels meiner NWTO-Site dargelegt habe, dass ich weder in Gästebüchern noch in einem Forum meine Meinung hinterlasse; dafür habe ich mein eigenes Domain.
Und sollte ich mal Fragen haben, stelle ich sie direkt per Mail und nicht über ein Gästebuch...
Mit ent-täuschtem Gruss (und auf Nimmerwiedersehen),
Frank Schäfer Sifu
Cheftrainer NWTO, Managing director SCD B.V., Register Counsellor ABvC
PS: Ich erwarte weder eine Antwort noch eine Entschuldigung von Dir; das sehe ich als Zeitverschwendung an - lösch den Unsinn und lass mich da raus!


---


Der ECHTE Sifu Oliver König (Österreich) dementiert hier wie folgt:
Ich habe den Beitrag Nr. 99 nicht verfasst. Es ist Symptomatisch für einige Neider, auf diese Art mich, meine Kollegen oder die EWTO zu denunzieren.
Die Art, wie in diesem Eintrag oder in einem anderen Beitrag anonym und feige falsche Behauptungen aufgestellt werden, sind unter meinem Niveau, und ich schähme mich, dass es Menschen in unserem Bereich gibt, egal von welchem Verband oder Lehrer und unabhängig von ihrer Herkunft, die mit solch ehrlosen Verhalten die ganze Kampfkunstszene in ein schäbiges Licht setzen!
PS: Was meine angebliche Ausländerfeindlichkeit angeht: ich bin stolz darauf, Menschen aus den verschiedensten Nationen zu unterrichten, habe viele Türken als Schüler und zwei meiner höchsten Gruppenleiter und Sifu, welche zu meinem engsten Vertrauenskreis zählen, sind Türken.
Oliver König
EWTO Vienna
P.P.S. Dies ist mein erstes und letztes Statement auf Turan A. Seite.
An Turan: Ich hätte mir von Dir als Ehrenmann erwartet, dass Du den Wahrheitsgehalt einer solchen Eintragung prüfst, anstatt mich für Deine Rachefeldzüge gegen die EWTO zu missbrauchen, was letztlich doch ein schlechtes Licht auf Dich wirft.

---

Amsterdam, Juni 2009
Bezüglich Ihrer Sendung vom 10.06.2009.
Sehr geehrte Redaktion von Stern TV,
Sehr geehrter Herr Günther Jauch,
Ich fand es recht befremdlich und etwas enttäuschend, dass mein Ex-Kollege Roland L.-B. in Ihrer Sendung behauptete, dass "seine Erkenntnisse" ihm durch sein Machinenbau-Studium kamen... In Wirklichkeit erlernte er diese Methoden, so wie auch ich und viele Kollegen, im Rahmen der Ausbildung der EWTO 1992. Und dies ist hauptsächlich den Erkenntnissen von Dr. Packi aus Freiburg zu verdanken und nicht denen von Herrn L.-B..
Es geht hier in diesem Schreiben nicht um die Wirksamkeit der vorgestellten Behandlungsmethoden, die ist mir wohlbekannt. Es geht mir schlicht um die falsche Behauptung der Exklusivität; was ist mit 'Respektiere den Brunnen aus dem Du trinkst?' Das Gleiche kann übrigens über 'seine' Bewegungsmethode gesagt werden, welche sich aus dem EWTO ChiKung ableiten lässt. Ja: Diese Behandlung ist effektiv und Nein: Diese Behandlung entstammt nicht aus der Genialität des Herrn L.-B..
Mit freundlichen Grüssen aus Amsterdam
Frank und Petra Schäfer
PS. Auf unserer Internet-Seite kann man im Fotoalbum 1990-1999 ein Foto finden, welches die obige Aussage deutlich belegt.